Umrechnung von Lumen zu Lux

Die Lumen-Angabe bei LED Leuchtmittel ist für den Endanwender eine eher theoretische Angabe. Sie kann lediglich zum Vergleich von LED Leuchtmitteln dienen.

Für den Anwender ist aber die Beleuchtungsstärke, die erzielt werden kann entscheidend. Die Beleuchtungsstärke in Lux kann mittels Luxmeter gemessen werden – aber auch grob mit den Angaben zu den LED Leuchtmitteln errechnet werden.

Wissen muss man dafür die Lumen der Lampe, den Abstrahlwinkel und die Entfernung zur auszuleuchtenden Fläche. Damit kann man zumindest grob die Beleuchtungsstärke (Lux) errechnen.

Abstrahlwinkel Internet

Wichtig:

Bei den zu den LED-Leuchtmitteln angegebenen Werten handelt es sich lediglich um Richtwerte.

Da der Abstrahlwinkel nach unten maximal 180° betragen kann, stellen die Lux-Werte von LED-Leuchtmittel die einen Abstrahl-winkel von >180° aufweisen (Bulbs, Candles), die untere Grenze der Beleuchtungsstärke dar.

Der Anteil des Lichts der zur Seite oder nach oben abgestrahlt (Abstrahlwinkel über 180°) und über Reflektoren nach unten gelenkt wird, ist in den unten berechneten Lux-Werten nicht enthalten. Dieser wird maßgeblich von der Beschaffenheit der Reflektoren beeinflusst und ist deshalb rechnerisch nicht erfassbar.